Freitag, 25. November 2016

Drei Bero-Eisen im Pokal-Feuer

Beide Nachwuchsteams durften in der zweiten Pokalrunde auswärts ran. Auch wenn die sportlichen Vorzeichen für unsere Berolinas sprachen waren, nach langen Schultagen und zum Teil verspäteten Ankünften, bei nass-kühlen Bedingungen unter Flutlicht, Spiele "aus einem Guss" nicht zu erwarten.


Mittwoch, 16. November
18:00 Uhr - D beim 1.FC Schöneberg, 9:0
18:30 Uhr - C beim FSV Spandauer Kickers, 3:0

Gegen nicht müde werdende Gastgeberinnen zeigten unsere D's die reifere Spielanlange und behielten trotz vieler positioneller Wechsel eine gefestigte Struktur gegen den Ball. Mit dem achten Pflichtspiel standen nun schon alle 13 Spielerinnen (ca. 30 min o. länger) im Tor. In die Torschützinnenliste hatten sich alle dreizehn Akteurinnen schon mit Abpfiff des fünften Pflichtspiels eingetragen. Diese beiden "Aufgaben" hatten wir uns zwar nicht auf unsere To-do-Liste geschrieben - sind aber nun schon zu Gunsten einer tollen Teamstimmung abgehakt.
Die Partie an diesem Abend spiegelte die ausgeglichene und unausrechenbare Qualität des Teams wider. Sechs verschiedene Torhüterinnen und sieben unterschiedliche Torschützinnen sorgten für einen stetig wachsenden Zusammenhalt.

Unser drittes Eisen im Pokal-Feuer bleibt hoffentlich, in einer Woche, gegen den Landesliga-Konkurrenten aus Lichtenberg, auch noch heiß. 

Donnerstag, 1. Dezember
19:30 Uhr - Berofrauen bei Sparta Lichtenberg


Keine Kommentare:

Kommentar posten